Dankeschön für Ihre Spenden

}

09.02.2021

In den letzten Wochen haben uns viele Anfragen erreicht wie man den privaten Tierschützern in den Emiraten vor Ort helfen kann. Die Antwort ist ganz einfach, es geht nur über Geldspenden oder Sachspenden. Unser Verein stellt sicher, dass alle Geldspenden zu 100% dort ankommen. Wir organisieren dies mit guten Freunden, die das Geld entweder mitnehmen und dort weitergeben oder aber per Banküberweisung. Auch in dem Fall übernehmen wir die Bankgebühren zu 100%. Für die Sachspenden finden wir günstige Transportmöglichkeiten.

Leider ist die Situation dieses Jahr genauso schlimm wie letztes Jahr. Bedingt durch die Pandemie haben viele ihre Arbeit verloren, mussten das Land verlassen und meistens wurden die Haustiere ihrem Schicksal überlassen und auf die Strasse verbannt. Es sind nicht nur die wildlebenden Katzenkolonien, welche täglich versorgt werden müssen. Unzählige Rassekatzen vegetieren auf den Strassen in der Hitze ohne Futter und Wasser vor sich hin. Ohne die engagierte Hilfe der Tierschützer wären sie verloren und würden früher oder später einfach sterben. Im Moment erreichen uns fast täglich Mails mit der Bitte um finanzielle Unterstützung. Wann immer es möglich ist helfen wir.

An dieser Stelle möchten sich die Tierschützer aus den Emiraten ganz herzlich bei Ihnen für Ihre Spenden bedanken. Sie selbst dürfen nicht nach Spenden fragen und sind darauf angewiesen, dass ausländische Partner ihnen helfen Spenden zu sammeln. Wir konnten am letzten Sonntag wieder 1‘000 CHF auf den Weg bringen für dringend benötigte tierärztliche Versorgung. 

Danke, dass Sie uns vertrauen und wir so, die dringend benötigte Hilfe zur Verfügung stellen können. Kein Betrag ist zu klein und jeder einzelne Rappen/Eurocent zählt um denen zu helfen, die keine eigene Stimme haben und auf uns Menschen angewiesen sind. Wir freuen uns über jeden Betrag und jede Sachspende. Helfen Sie uns, denen zu helfen, die sonst vergessen werden und die sich nicht selbst helfen können. Den zahllosen Tieren auf der Strasse. Die meisten waren irgendwann wohlbehütete Haustiere, die keine Chance haben allein zu überleben. DANKESCHÖN von ganzen Herzen!

Letzte Beiträge

Steuerbefreiung unseres Vereins

Die Tierhilfe Franciscus Cats wurde vom Kantonalen Steueramt des Kantons Aargau als gemeinnützig anerkannt und ist ab dem Steuerjahr 2022 befreit von Kantons- und Gemeindesteuern sowie von der direkten Bundessteuer. Daraus resultierend können freiwillige Leistungen...

mehr lesen

Jahresrückblick 2021

Liebe Mitglieder, Gönner, Helfer und Unterstützer Wir möchten uns an dieser Stelle sehr herzlich für alle Ihre Zuwendungen in diesem Jahr bedanken. Sie haben damit einen grossen Beitrag geleistet, dass wir unzähligen Tieren helfen konnten. Wir sind dafür unendlich...

mehr lesen
Folge Uns auf

Letzte Beiträge

Steuerbefreiung unseres Vereins

Die Tierhilfe Franciscus Cats wurde vom Kantonalen Steueramt des Kantons Aargau als gemeinnützig anerkannt und ist ab dem Steuerjahr 2022 befreit von Kantons- und Gemeindesteuern sowie von der direkten Bundessteuer. Daraus resultierend können freiwillige Leistungen...

mehr lesen

Jahresrückblick 2021

Liebe Mitglieder, Gönner, Helfer und Unterstützer Wir möchten uns an dieser Stelle sehr herzlich für alle Ihre Zuwendungen in diesem Jahr bedanken. Sie haben damit einen grossen Beitrag geleistet, dass wir unzähligen Tieren helfen konnten. Wir sind dafür unendlich...

mehr lesen